Aktuelle Konzerte

MÜLLER-KRAMIS-BASCHNAGEL


Fr, 05.04.2024  18:00

Jazzkonzert mit

Gregor Müller - Piano
Herbert Kramis - Bass
Pius Baschnagel - Schlagzeug

 

spielen auf sehr lebendige, leichtfüssig-interaktive Art und mit traumwandlerischem Gespür füreinander eigene Kompositionen aller Bandmitglieder sowie - allerdings selten mittlerweile - zur Auflockerung einen arrangierten Jazzstandard. In ihrem Laboratorium am Schaffhauserplatz in Zürich haben die drei mittlerweile über 50 Laborkonzerte gespielt und ihre Musik hat sich dabei wunderprächtig entwickelt. In ihrer mehr als 20-jährigen Bandgeschichte sind bisher 4 CDs entstanden.

 

Reservation & Essen über die Veranstalter https://jazzinduebi.ch/

 


Tür auf in die kunterbunte Welt der Phantasie


20.04.2024  19:30 Uhr

Konzert

Eveline Umiker

Kompositionen, Gesang, Flügel

Franziska Edelmann

Bass, Querflöte

Peter Friedli

Perkussion, Sax, Backing-Vocals

 

www.eveline-umiker.ch

Reservation: evelineum@gmx.ch


Duo Cello with Piano Classical Music & Operas


Sa,04.05.2024  18:30

Cellist Saniya Durkeyeva and Pianist Eva Bokuchava

 

The concert will commence with the evocative strains of César Franck's Cello Sonata, a quintessential piece in the cello repertoire that brims with passion and intensity. Durkeyeva and Bokuchava's expert interpretation will breathe new life into each melodic phrase, unraveling the rich tapestry of Franck's composition with poise and precision. Next, they will delve into the ethereal realm of Claude Debussy's Cello Sonata, a groundbreaking work that exemplifies impressionistic elegance. Through delicate nuances and expressive gestures, Durkeyeva and Bokuchava will illuminate Debussy's enchanting sonic landscapes, inviting listeners to immerse themselves in its radiant beauty.




HUNT / STOCKER - SOLO! Polychromatic Spaces


Fr, 07.06.2024 19:30

Musikalische Leckerbissen präsentiert von kulturmomente

Talvi Hunt, Klavier

Nicolas Stocker, Drums & Percussions

 

 

Dieser Konzertabend entführt uns in feine und ausgeklügelte Klanglandschaften zweier Musiker:innen. Sowohl Talvi Hunt (Klavier) wie auch Nicolas Stocker (Drums &Percussion) haben ihr Spiel dem Wandelbaren verschrieben.
Die estnische Pianistin Talvi Hunt spielt, komponiert und erforscht die Klänge der zeitgenössischen Musik. Auf der beeindruckend langen Liste ihrer Auftritte bei Festivals und Konzertreihen stehen auch das Lucerne Festival und die ISCM World New Music Days.
Nicolas Stocker hat sich international einen Ruf als melodischer und hochsensibler Schlagzeuger aufgebaut. Polymetrische Vielschichtigkeit und ein Gespür für meditative Spannungsbögen sind charakteristisch für sein Spiel.
Stocker tourte durch Europa, Nordamerika und Asien und hat dabei ua. in der Elbphilharmonie (DE), London Jazz Festival (UK) und NYC Winterjazzfest (USA) gespielt.

19:00 Uhr Türöffnung

19:30 Uhr Konzertbeginn


Eintritt frei - Kollekte, anschliessend Apéro

 


OPEN SPACE... FÜR CAROLINE FERRARA


Sa, 07.09.2024 19:30

Musikalische Leckerbissen präsentiert von kulturmomente

Right back from Paris


Caroline Ferrara, Gesang
& Surprise Guests

 

Heimspiel für die junge Jazzsängerin und Songwriterin aus Dübendorf. Sie ist zurück aus Paris und gastiert nicht ohne Grund zum zweiten Mal im Musik & Kulturraum Zwicky Süd.

Caroline Ferrera hat ein neues buntes Programm mit eigenen Songs, Chansons, Poesie und Überraschungsgästen im Gepäck.

 

Und à propos Poesie & Lyrics: Nicht zu unterschätzen sind ihre Eigenkompositionen.
Da wird frisch von der Leber gescattet und gesungen, melodiös geschmachtet und kathartisch vernichtet - stets mit sprudelnder Energie und einem Zwinkern im Auge.

19:00 Uhr Türöffnung

19:30 Uhr Konzertbeginn


Eintritt frei - Kollekte, anschliessend Apéro

 


WEIHNACHTASSPECIAL

Nordisches Weihnachtskonzert mit dem Duo Arnicans


Fr, 13.12.2024 18:30

Musikalische Leckerbissen präsentiert von kulturmomente

Arta Arnicans, Klavier
Florian Arnicans, Violoncello

 

 

Unser Weihnachtsspecial hat bereits Kultstatus: ein hoch-karätiges Konzert geniessen, gemeinsam Weihnachtslieder singen & danach an der Feuerschale den Abend ausklingen lassen.
Die Pianistin Arta Arnicane stammt aus einer lettischen Musikerfamilie. Ihre Studienjahre führten sie von Riga über Glasgow  nach Zürich. Die Liste der international gewonnen Preise & Stipendien ist bemerkenswert und lang. "Vianna da Motta" (2001), „Premio Iturbi“ (2010) und "Prager Frühling" (2011). Florian Arnicans hat ebenfalls mit jungen Jahren das Cellospiel begonnen und besuchte bereits als Teenager die Franz Liszt Hochschule Weimar für Hochbegabte. Seine Reihe bekannter Konzertsäle, Orchester und Kooperationen ist be- achtlich. So z.B. mit den Geigern Pierre Amoyal und Daniel Hope, mit denen Florian Arnicans regelmässig als Solist und Kammermusiker auf internationaler Bühne auftrat.

19:00 Uhr Türöffnung

19:30 Uhr Konzertbeginn


Eintritt frei - Kollekte, anschliessend Apéro